Wer bin ich?

Als Postamtsleiterin in einem kleinen Postamt war mir damals noch nicht bewusst, dass ich von meiner Seite her „lästige Themen“ wie der Briefträger hat die Zeitung zu spät gebracht, oder es war falsche Post im Briefkasten, mir die Zeit nahm, um zu hinterfragen, warum Leute aufs Postamt kamen, um ihre Beschwerde kundzutun. In unseren Gesprächen stellten sich immer noch ein oder mehrerer Themen hinter dieser Beschwerde an um besprochen zu werden, so erfuhr ich z.b.  vom Tod des Gatten, von der schwierigen Pflege der Schwiegermutter, von den kleinen und größeren Problemen in der Familie oder im Arbeitsalltag. Gleichzeitig merkte, ich auch, dass Kunden kamen um nur eine Briefmarke oder ein Los am Postamt zu erstehen, nur um mit mir zu sprechen. Dies veranlasste mich die Ausbildung zum Lebens- und Sozialberater  beim WIFI zu absolvieren.

Dies war der Anfang von vielen themenspezifischen Ausbildungen, wie unter anderem  zertif. Elternbildnerin, sowie Praktikerin der Grinbergmethode, viele Seminare zu den Themen Burn out, Stressbewältigung, Erziehungsfragen usw.

 

Seit dem Jahr 2010 habe ich meine eigene Praxis für Lebensberatung und Körperarbeit sehr erfolgreich mit Klienten gefüllt und kam mit den unterschiedlichsten Themen in Berührung.

Wahrscheinlich  zum einen durch die Erfolgserlebnisse, die ich mit meinen Klienten in meiner eigenen Praxis hatte, die mir als Lebensberater erstmal zu allen Themen des Lebens Einblick verschafften, zum anderen weil ich rückblickend schon mein ganzes Leben Menschen aus ihrem persönlichen „Tief“ geholfen habe herauszukommen.

 

Durch Zufall (gibt es ja keinen) entdeckte ich im Zusammenhang mit meiner Arbeit, dass einige Frauen, die ihren Kinderwunsch in einem Nebensatz präsentierten,(und innerlich schon fast aufgegeben hatten) und wir an einem ganz anderen Thema arbeiteten, das Wunder Baby in ihr Leben trat. Dieses Phänomen studierte ich für mich genauer, und erkannte dieselben Schwächen der Frauen. Ich las mich mit unzähligen Büchern in diese Materie ein, doch diese Schwäche auf meine Art zu behandeln fand ich nirgends.So entwickelte ich meine eigene Methode daraus.

Wo findest du mich?

 Wichtiger Hinweis
Meine Arbeit ist kein Ersatz für Psychotherapie oder ärztliche Behandlung. Es ist eine präventive Maßnahme und kann eine unterstützende Begleitmaßnahme sein. Wenn Sie sich derzeit in medizinischer Behandlung befinden oder eine Psychotherapie machen, halten Sie bitte vorab mit Ihrem Arzt bzw. Therapeuten Rücksprache. Die Teilnahme erfolgt in jedem Fall in Eigenverantwortung.