Chakren

Die Chakrenlehre ist Jahrtausende alt; Hinweise auf die Chakren finden sich in vielen Kulturen auf der ganzen Welt, zum Beispiel bei den Hopi, den Inka und den Maya.

 

Ein Großteil der asiatischen Lehren und Religionen basieren auf den Grundlagen der indischen Chakrenlehre. Deren Einfluss reicht so weit, dass sie das Fundament für Buddhismus und Hinduismus und auch für verschiedene Techniken der Energie- und Körperarbeit wie zum Beispiel Yoga, Tai-Chi, Ayurveda, TCM sowie das geistige Heilen bildet.

 

Auch die spirituelle Szene und die Energie-Arbeiter haben diese Lehre für sich übernommen; sie fungiert somit als Grundlage der meisten Methoden der Energie- und Heilarbeit.

 

Die Chakren dienen dabei dem physischen Körper und dem feinstofflichen Körper (der Aura) als Vermittler und es besteht die Annahme, dass sie als eine Art Transformator fungieren.

 

Entsprechend diesem Modell sollen die Chakren mit den verschiedenen Auraschichten und den Meridianen (Energiebahnen) des Körpers in Verbindung stehen und auch Energien des Kosmos und der feinstofflichen Welt aufnehmen können. Aufgenommene Energien (Schwingungen) können uns entweder zuträglich und dienlich sein („positiv“ beeinflussen) oder „negativ“ beeinflussen.

 

Die Chakrenlehre besagt, dass es sieben Hauptchakren gibt, welche entlang der Wirbelsäule bzw. in der senkrechten Mittelachse des Körpers, der Kundalini-Energie folgend, vom Wurzel-Chakra zum Kronen-Chakra verlaufen. Nach dem Chakrensystem steigt die Kundalini-Kraft durch diesen angenommenen Energiekanal (als Sushumna oder Hara-Linie bezeichnet) nach oben.

 

Die sieben Hauptchakren weisen bestimmte Funktionen und Farben auf, die sie charakterisieren. So zeigt beispielsweise das unterste der sieben Chakren

das rote Wurzel-Chakra, das Urvertrauen an, welches einem Menschen gemein ist. Es steht für einen Teil seines Entwicklungsprozesses, denn das Urvertrauen wird für den Lebensprozess als Basis im Kind angelegt. Das Kronen-Chakra, das oberste der Chakren, das meist weiß oder leicht violett dargestellt wird, spiegelt wiederum unter anderem die Erkenntnis über das Universum, die der Mensch im Alter gesammelt hat. Die Farben der Chakren entsprechen ihren individuellen Schwingungsfrequenzen.

 

Neben der feinstofflichen Interpretation der Chakren lassen sich die Hauptchakren körperlich den Organen und Drüsen zuordnen, mit denen sie in Verbindung stehen sollen. Jedes Chakra kann nach dieser Auffassung den Organen und Drüsen Energie geben und sie energetisch unterstützen. Körperliche und psychische Erkrankungen haben häufig zur Folge, dass es zu Veränderungen dieser Energiefelder kommt.

 

Auch du hast die Möglichkeit, mit ein wenig Einfühlungsvermögen die Existenz und die Lage der Chakren wahrzunehmen und dein eigenes Energiefeld zu erkunden. Natürlich kann jeder Mensch auch unter professioneller Anleitung und mit etwas Übung das Spüren von Energiefeldern in entsprechenden Seminaren erlernen. Oft werden im Prozess einer energetischen Einweihung und mit zunehmender Anwendung der verschiedenen Methoden der Energiearbeit mehr und mehr sensitive Fähigkeiten entwickelt. Die Chakren-Programme im Healy haben das Ziel, diese zentralen Energiezentren bioenergetisch zu stärken und wieder in ihre natürliche Balance zu bringen.

 

 

 

 

 

 

 

Folgende Chakren-Programme kann man mit dem Healy nutzen:

Kronen-Chakra  Energetische Harmonisierung der Themen des Kronen-Chakras und Anbindung an das         höhere Selbst

Stirn-Chakra Energetische Harmonisierung der Themen des Stirn-Chakras und Stärkung der Intuition.

Hals-Chakra Energetische Harmonisierung der Themen des Hals-Chakras und Förderung einer                      konstruktiven Kommunikation

Herz-Chakra Energetische Harmonisierung der Themen des Herz-Chakras und Stimulierung einer         ausgewogenen Empathie

Solarplexus-Chakra 

 Energetische Harmonisierung der Themen des Solarplexus-Chakras und Stärkung des Selbstbewusstseins

Sakral-Chakra Energetische Harmonisierung der Themen des Sakral-Chakras und Stimulierung der Kreativität



Wurzel-Chakra

 Energetische Harmonisierung der Themen des Wurzel-Chakras und Aktivierung des Urvertraue