Meridiane

Die traditionellen chinesischen Medizin (TCM) propagiert, dass die Lebensenergie (Qi) in Kanälen, Meridianen oder treffender „Leitbahnen“ genannt, fließt. Nach diesem Konzept gibt es zwölf Hauptleitbahnen und jeder Meridian ist einem Funktionskreis (Organsystem) zugeordnet. Die dazugehörigen Akupunkturpunkte fädeln sich demnach, wie Perlen auf einer Schnur, auf den Meridianen auf. Darüber hinaus haben Akupunkturpunkte Beziehungen oder Verbindungen zu Organen oder Organteilen, welche der Akupunkteur über Reizungen stimuliert und so versucht, Einfluss auf die Heilung des Organs zu nehmen.

 

Die einzelnen Programme nach dem Meridian-System nach Dr. Reinhold Voll haben das Ziel, die einzelnen Meridiane bioenergetisch zu stimulieren und dort vorliegende Blockaden zu harmonisieren.

 

 

 

Meridian 2:

 

Allergiemeridian – Energetische Desensibilisierung des Energieflusses

Bindegewebe – Energieregulierung des Bindegewebes

Blase – Regulierung der Energiesteuerung der Blase

Dickdarm – Harmonisierung des energetischen Feldes des Dickdarms

Dünndarm – Harmonisierung der Energiesteuerung des Dünndarms

Fettige Degeneration – Energetische Regulierung der Aufnahme der Zellen

Gallenblase – Energetische Regulierung der Verdauung von Fett

Gelenke – Energetische Balancierung der Flexibilität

Haut – Energetische Förderung der Energiebahnen der Haut

Herz – Energetische Stimulierung der Herzenergie

Hinweis: Healy ist ein Medizinprodukt zur Schmerzbehandlung bei chronischen Schmerzen, Fibromyalgie, Skelettschmerzen und Migräne sowie zur unterstützenden Behandlung bei psychischen Erkrankungen wie Depressionen, Angstzuständen und damit verbundenen Schlafstörungen. Alle anderen Anwendungen des Healy erkennt die Schulmedizin aufgrund fehlender Nachweise im Sinne der Schulmedizin nicht an.